Buchtipp: Baseball für Fußballfans

Wenn euch die 81 Tage bis zum Opening Day der MLB auch noch so furchtbar lang erscheinen wie mir, dann lest doch noch ein nettes Baseballbuch. Ein paar gute Kandidaten dafür habe ich in der Vergangenheit schon vorgestellt, heute kommt ein weiterer hinzu.

Vorausschicken muss ich, dass Göran Fiedler sich mit „Baseball für Fußballfans“ eher nicht an ein Publikum richtet, das sich bereits regelmäßig mit Baseball beschäftigt. Der Titel ist allerdings auch etwas irreführend; meiner Ansicht nach wäre die Zielgruppe mit „sportinteressierte Europäer“ treffender beschrieben. Meistens sind das zwar Fußballfans, aber das Buch ist in keiner Weise so angelegt, dass es seine Leser mit zahlreichen Vergleichen gezielt beim Fußball abholen würde. Das ist auch gut so, denn solche Vergleiche von kaum vergleichbaren Sportarten, die ihre jeweils eigenen Reize haben, wären auf Dauer wohl eher nervig.

Fiedlers tatsächliches Vorgehen ist weit angenehmer: Verpackt in launige Anekdoten bringt er dem Leser den Baseballsport näher, angefangen bei den wichtigsten Regeln und Grundbegriffen über Wissenswertes zu einzelnen Teams und ihrer Geschichte bis hin zu dem Lebensgefühl und der Alltagsrelevanz des Baseballs in der amerikanischen Kultur.

Das Buch ist eine amüsant und flüssig zu lesende und auf das wesentliche beschränkte Einführung. In seiner ersten Auflage von 2011 kam es mit gut 90 Seiten aus, mittlerweile liegt die vierte Auflage von 2016 vor und ist um einen rund 50-seitigen zweiten Teil gewachsen. In diesem geht Fiedler zu ausgewählten Aspekten ein wenig mehr in die Tiefe: Beispielsweise gibt er Tipps, wo man im Stadion am besten sitzen sollte, erklärt das Franchise-System der Major- und Minor-Leagues und geht auch kurz auf Baseball in Deutschland ein.

Ich empfehle das Buch für alle, die sich ein Grundwissen über Baseball aneignen wollen. Auch als Geschenk für Leute, die man zum Baseball „bekehren“ möchte, ist es sehr gut geeignet. Diese fühlen sich möglicherweise sogar von dem Titel angesprochen, den ich wie gesagt etwas unglücklich gewählt finde. Aber das ist eigentlich auch schon alles, was ich zu kritisieren habe. Außer vielleicht, dass ich mir etwas mehr Struktur gewünscht hätte in dem Sinne, dass man die Kapitel nicht nur durchnummeriert, sondern sie auch mit Überschriften versieht. Vielleicht ist das ja eine brauchbare Anregung für die nächste Auflage.

„Baseball für Fußballfans“ ist als Book on Demand erschienen. Ihr erhaltet es als Taschenbuch für 8,90 Euro oder als E-Book für 5,99 Euro beim Buchhändler eures Vertrauens.

Transparenz-Hinweis: Das vorgestellte Buch habe ich – in der Tolino-E-Book-Fassung – selbst erworben und ich erhalte für die Rezension keinerlei Vergünstigungen, Provisionen oder Ähnliches.

Januar 7th, 2018 by