Saison-Vorschau 2018: #10 Los Angeles Angels of Anaheim

Dieses Jahr könnte für die Los Angeles Angels das Ende sein – das Ende der Zeit, in der man sie auf eine One-Man-Show namens Mike Trout reduzieren konnte. Die Angels sind eines der aktivsten Teams der laufenden Offseason und gehen mit entsprechend hohen Ambitionen in die Saison 2018. Der größte Coup war natürlich die Verpflichtung des japanischen Supertalents Shohei Ohtani. Buchstäblich die gesamte MLB war hinter ihm her. Ohtani hätte anderswo mehr Geld und höhere Aussichten auf Titel haben können, aber er entschied sich für die Angels. Diese vereinigen nun mlt Trout und Ohtani die größten aktiven Baseballstars der USA und Japans in einem Team. Um auf diesem Potenzial aufzubauen, haben die Angels weitere Verstärkungen an Land gezogen: Schon im letzten August tradete GM Billy Eppler für Outfielder Justin Upton und stattete ihn mit einem langfristigen Vertrag aus. Nach der Saison folgten neben Ohtani 2B Ian Kinsler, SS/3B Zack Cozart und ein paar Ergänzungen der Bank wie Catcher René Rivera und OF Chris Young. Die Angels gehen mit einem verbesserten Batting-Lineup sowie mit einer herausragenden Infield-Defense an den Start. Fragezeichen gibt es in der Rotation und im Bullpen, insbesondere wenn dort Verletzungen auftreten sollten. Alles in allem reichen die Angels nicht an die Houston Astros heran, sind für mich aber einer der aussichtsreichsten Kandidaten auf eine der beiden Wild Cards in der American League.

Voraussichtliches Lineup
C Martin Maldonado
1B Luis Valbuena
2B Ian Kinsler
SS Andrelton Simmons
3B Zack Cozart
LF Justin Upton
CF Mike Trout
RF Kole Calhoun
DH Shohei Ohtani

Voraussichtliche Rotation
SP Garrett Richards
SP Matt Shoemaker
SP Shohei Ohtani
SP Tyler Skaggs
SP J. C. Ramirez
Closer Blake Parker

Wichtigster Zugang
SP Shohei Ohtani (Hokkaido Nippon Ham Fighters)

Wichtigster Abgang
1B C. J. Cron (Tampa Bay Rays)

Bestes Prospect
SP Shohei Ohtani

Größte Stärke
Mike Trout: Auch wenn die Angels auf einem guten Weg zu mehr Ausgeglichenheit im Kader sind, ist und bleibt Trout doch der herausragende Einzelakteur und wie sollte es auch anders sein? Er ist der beste Baseballspieler der Welt, basta. In fünf seiner sechs kompletten MLB-Saisons hat er die Liga in Wins Above Replacement angeführt und selbst als er letztes Jahr nur 114 Spiele absolvieren konnte, brachte er es immer noch auf Rang sechs.

Größte Schwäche
Anfällige Rotation: Die Angels haben eine durchaus talentierte Pitcherriege, doch konnte diese zwei Jahre hintereinander aufgrund diverser Verletzungen nie die Erwartungen erfüllen. 2017 war Ricky Nolasco der einzige, der es auf mindestens 30 Starts und 180 Innings für die Angels brachte – und Nolasco war erstens nicht gut und ist zweitens nicht mehr im Verein. Auch Ohtani hat nie mehr als 160.2 Innings in einer Saison gepitcht und hatte schon mit Bänderdehnungen im Ellenbogen zu tun. Bei den Angels wird derzeit erwogen, eine 6-Mann-Rotation zu  etablieren, um die einzelnen Starter zu entlasten und vor neuerlichen Verletzungen zu bewahren.

Spannendste Frage
Wird Ohtani ein echter Two-Way-Star? Das japanische Talent erntet Vergleiche mit der Legende Babe Ruth. Das ist sicher etwas hoch gegriffen, liegt aber zumindest in der Hinsicht nahe, dass Ruth sowohl als Pitcher wie auch als Batter ein Spitzenspieler war. Das kommt im modernen Profibaseball eigentlich nicht mehr vor, doch Ohtani will zeigen, dass es nach wie vor möglich ist. In der Liga in seiner Heimat hat er den Beweis bereits erbracht: In fünf Jahren hat er dort einerseits 82 Starts als Pitcher absolviert und es auf 543 Innings mit 2.52 ERA gebracht. In der gleichen Zeit hatte er auch 1170 Plate Appearances mit einer Slashline von .286/.358/.500 und 48 Homeruns. Bei seiner Teamsuche in den USA war Ohtani wichtig, dass er auch in der MLB für beide Rollen eingeplant wird. Die Angels wollen ihn wohl an den Tagen direkt vor und nach seinen Starts pausieren lassen und ihn dazwischen als Designated Hitter einsetzen.

Prognose
Platz 2 in der AL West, Wild Card

Hier geht’s zum Power-Ranking und allen bisher erschienenen Previews.

März 18th, 2018 by