So folgt ihr eurem (deutschen) Baseballverein

Heute möchte ich mal ein paar Möglichkeiten vorstellen, wie ihr Baseball in Deutschland verfolgen könnt. Wenn der Verein, der euch interessiert, in der Bundesliga spielt, ist das ganz einfach und die meisten der Optionen sind sicher bekannt: Zentrale Anlaufstelle ist die Homepage der Baseball-Bundesliga, auf der ihr Ergebnisse, Tabellen, umfassende Spielberichte und Hintergrundartikel findet sowie an Spieltagen auch die aktuellen Zwischenstände sowie Links zu etwaigen Audio- und Videoübertragungen und zum Liveticker auf Gamechanger. Neu seit diesem Jahr ist, dass es auch einen offiziellen Podcast der Baseball-Bundesliga gibt: Tim Collins, den man vor allem von seinen Übertragungen der Haar Disciples auf Eurobaseball-TV kennt, sowie Andreas Thies von meinem Lieblings-Podcast Just Baseball berichten mehr oder weniger regelmäßig in Beiträgen von rund einer halben Stunde auf meinsportradio.de über die höchste deutsche Liga. Zur Bundesliga sowie zur Zweiten Bundesliga und zur Softball-Bundesliga gibt es auch eine Statistikseite mit vielen interessanten Daten, wenngleich diese leider meistens ein, zwei Wochen hinter dem aktuellen Rand zurück liegen.

Etwas schwieriger wird es, wenn euer Verein in einer niedrigeren Spielklasse zu Hause ist und/oder euch auch die Ergebnisse beispielsweise der Nachwuchsmannschaften interessieren. Bislang musste man in dem Fall entweder hoffen, dass die Vereine selbst auf ihren Homepages oder Social-Media-Kanälen aktuelle Infos zur Verfügung stellen, oder man musste sich durch die diversen Homepages der regionalen Baseballverbände klicken. Diese Arbeit nimmt jetzt eine sehr nützliche App ab, die ich kürzlich für mich entdeckt habe und die ich dringend weiterempfehlen möchte: Sie heißt „Mein Baseball Club“ und ist sowohl im Play-Store für Android als auch über iTunes für Apple erhältlich. Die Bedienung der App ist denkbar einfach: Man wählt im ersten Schritt seinen Verein aus und im zweiten Schritt, über welche Mannschaften dieses Clubs man informiert werden möchte – zur Auswahl steht alles von Schülern bis Senioren, sowohl Baseball als auch Softball.

Teamauswahl in „Mein Baseball Club“

Nun kann man regelmäßig die aktuellen und früheren Spielergebnisse sowie Tabellenstände abrufen, auf Wunsch erhält man Neuigkeiten auch als Push-Message. Zusätzlich zu dem gewählten Club kann man noch fünf Ligen festlegen, über die man ebenfalls Meldungen erhalten möchte. Wenn man auf eines der Ergebnisse klickt, erfährt man die offizielle Spielnummer, wer die Umpires und Scorer waren und man kann das Scoresheet herunterladen, sofern es zur Verfügung gestellt wurde.

Darstellung von Ergebnissen in „Mein Baseball Club“

„Mein Baseball Club“ ist eine kleine, aber extrem nützliche App. Meine einzigen Kritikpunkte sind, dass man (neben den erwähnten fünf Zusatz-Ligen) immer nur einen Club auswählen kann und dass manchmal völlig unvermittelt Werbung aufpoppt. Das ist an sich nichts Verwerfliches, aber da es sich oft um Spots mit Ton handelt, traue ich mich kaum, die App zu nutzen, während ich mich im öffentlichen Raum aufhalte. Was mich betrifft, wäre ich gerne bereit, ein paar Euro für eine werbefreie Premium-Version zu bezahlen.

Bevor jemand fragt: Nein, ich bekomme nichts dafür, dass ich hier Werbung für „Mein Baseball Club“ sowie für die anderen genannten Seiten mache. Ich bin einfach nur froh, dass es diese Angebote gibt und möchte meine Begeisterung mit euch teilen.

Mai 23rd, 2018 by