Grand Slam am Donnerstag 18/2020

Aus der MLB gibt es diese Woche nicht viel Neues. Eine Aufnahme der Saison unter speziellen Bedingungen wird weiterhin geprüft. Der momentan am stärksten diskutierte Vorschlag besteht darin, die Liga nach geographischer Lage in drei Divisionen mit je 10 Teams aufzuteilen – eine East Coast Division, die dann wohl in Florida spielen würde, eine West Coast Division in Arizona und eine Central Division in Texas. Es handelt sich aber nach wie vor nur um eines von vielen Planspielen. Eine Entscheidung, ob, wann und wie MLB-Baseball dieses Jahr stattfindet, ist bislang nicht absehbar. Ganz anders in Südkorea: Dort beginnt am Dienstag die Saison.

Saisonstart in Südkorea
Die Generalprobe in Form von bislang eineinhalb Wochen Preseason ist geglückt, nun soll es am Dienstag richtig losgehen: Die Korean Baseball Organization (KBO) startet in den offiziellen Spielbetrieb der Saison 2020. Geplant ist, eine komplette Saison mit den üblichen 144 Spielen für jedes der 10 Teams durchzuziehen. Der Zeitplan wird insgesamt nach hinten verschoben, die Playoffs sollen vom 4. bis zum 28. November im Gocheok Sky Dome in Seoul stattfinden.

Das Coronvirus gilt in Südkorea dank zahlreicher Tests und umfassender Kontaktverfolgung als weitgehend unter Kontrolle. Gleichwohl werden die Baseballspiele unter strengen Auflagen durchgeführt: Alle Beteiligten außer den Spielern sind zum Tragen von Masken und Handschuhen verpflichtet, Spucken und unnötige Körperkontakte wie High-Fives sind verboten, beim Betreten und Verlassen des Stadions wird Fieber gemessen – und vor allem werden keine Fans anwesend sein.

Mit von der Partie sind einige ehemalige MLB-Profis. In jedem Team sind bis zu drei Ausländer erlaubt, eine Liste findet ihr hier. Ob und wo man die Spiele von außerhalb des Landes live sehen kann, ist leider immer noch nicht klar. Der US-Sportsender ESPN soll in aussichtsreichen Verhandlungen mit der KBO um die Übertragungsrechte stehen. Möglicherweise werden die Spiele dann auch in Deutschland über den kostenpflichtigen ESPN Player zu sehen sein.

Hall-of-Fame-Zeremonie verschoben auf 2021
Wenig überraschend hat die National Baseball Hall of Fame gestern bekannt gegeben, dass die Aufnahmezeremonie für die neu gewählten Mitglieder Derek Jeter, Larry Walker, Ted Simmons und Marvin Miller um ein Jahr verschoben wird. Im Winter wird es im normalen Turnus die Entscheidungen über weitere Neuaufnahmen geben, am 25. Juli 2021 werden dann beide Hall-of-Fame-Klassen gemeinsam in die Ruhmeshalle eingeführt.

April 30th, 2020 by