Lebewohl, Chief Wahoo

Zum Start der Offseason habe ich wie jedes Jahr um eure Wünsche gebeten, welche Themen ich während der Saisonpause mal angehen soll. Einer der Wünsche, die geäußert wurden, war ein Artikel zur Rassismus-Diskussion um das Karikatur-Gesicht der Cleveland Indians, Chief Wahoo.

Im Prinzip habe ich diesen Artikel schon vor gut eineinhalb Jahren geschrieben: „Chief Wahoo – reif für die Rente?“ war der Titel, unter dem ich damals die Geschichte und die verschiedenen Positionen der Kontroverse um das Logo darstellte. Für alle, die nicht die ausführliche Fassung nachlesen wollen: Meine Antwort auf die in der Überschrift gestellte Frage war und ist ein klares Ja. Chief Wahoo ist eine offen rassistische Karikatur und auf solch ein Logo kann und sollte man gut verzichten.

Der Klub hat sich lange geziert, den Protesten von amerikanischen Ureinwohnern sowie den zunehmend deutlicheren Forderungen der MLB nach einem Verzicht auf das Logo nachzugeben. In der letzten Offseason kam es schließlich zu der Einigung, dass die Saison 2018 Wahoos Abschiedsjahr wird und das Logo danach zumindest auf dem Feld nicht mehr verwendet wird. Als klarer Unterstützer dieser Entscheidung gab sich übrigens Indians-Legende Jim Thome zu erkennen: Er bat vor seiner Einführung in die Hall of Fame dieses Jahr ausdrücklich darum, auf der Plakette ohne Chief Wahoo abgebildet zu werden.

Die Indians haben inzwischen ihre Uniformen für das Jahr 2019 vorgestellt. Zum ersten Mal seit 1947 taucht Chief Wahoo darauf nirgends auf. Ein rotes Trikot mit weißer Hose als Alternative für Heimspiele ist komplett neu im Kleiderschrank der Indians. Die anderen Uniformvarianten entsprechen weitgehend den bisherigen. Wahoo auf den Ärmeln wurde durch ein Werbe-Emblem für das All-Star-Game 2019 ersetzt, welches in Progressive Field stattfinden wird. Auf allen Kappen und Helmen wird künftig einheitlich das kantige große „C“ getragen, das im Laufe der letzten Jahre bereits nach und nach Wahoo als Hauptlogo der Indians ersetzt hatte.

Es ist nun also an der Zeit, der hakennasigen roten Grinsefratze Lebewohl zu sagen. Endlich.

Dezember 16th, 2018 by