MRI-Award: Deine Stimme für die dämlichste Verletzung des Jahres

In dieser Woche werden die wichtigsten individuellen Auszeichnungen der MLB bekannt gegeben, angefangen heute Nacht mit dem Rookie of the Year. Damit ihr bei der Vergabe der Awards nicht zum passiven Zuschauen verdammt seid, gibt es hier auf dem Baseblog wieder die traditionelle Abstimmung über den Träger des Awards, den keiner haben möchte. Es geht um den Award für die dämlichste Verletzung, die „most ridiculous injury“, kurz: den MRI-Award.

Letztes Jahr gelang es Dellin Betances, sich die Auszeichnung in größtmöglicher Effizienz mit nur einem einzigen Saisonspiel zu sichern. Mit 52% der Stimmen ließ er die Konkurrenz so weit hinter sich, dass kein Re-Count erforderlich und von Wählerbetrug zu keiner Zeit die Rede war. Unbestätigten Gerüchten wurden die New York Mets erst durch den MRI-Award auf Betances aufmerksam, dem sie anschließend einen Vertrag über 10,5 Millionen Dollar gaben.

Genug der Vorrede, hier sind die Nominierten für den MRI-Award 2020:

  • Mike Leake: Der Pitcher der Arizona Diamondbacks verpasste einige Wochen des Spring Trainings wegen einer leichten Fraktur des linken Handgelenks. Der Sündenbock dafür war schnell gefunden: Es handelte sich um einen ungehorsamen Hund, der Herrchen Leake zu einer Verfolgungsjagd über das Anwesen provozierte. Der 32-Jährige rutschte dabei auf seinem privaten Basketballplatz aus und landete unsanft auf dem Handgelenk.
  • José Quintana: Dass die meisten Unfälle im Haushalt passieren, dürfte allgemein bekannt sein. Wie schnell und unerwartet es manchmal gehen kann, musste Cubs-Starter Jose Quintana erfahren, als er sich Ende Juni beim Geschirrspülen am Daumen verletzte. Man weiß nicht genau, wie es passierte, aber Quintana zog sich beim Abwasch einen so tiefen Schnitt zu, dass der betroffene Nerv operiert werden musste. Da das Missgeschick die Wurfhand des Linkshänders betraf, bedeutete es für ihn fast zwei Monate Pause.
  • Zack Wheeler: Selbst wenn man sich von gefährlichen Tätigkeiten wie Geschirrspülen fern hält, kann man nicht jedes Risiko ausschalten. Zack Wheeler erwischte es im September bei einer noch alltäglicheren Tätigkeit, nämlich dem Anziehen einer Hose. Nach eigener Aussage verlor er beim Versuch, in die Jeans zu steigen, ein bisschen das Gleichgewicht, blieb mit dem Mittelfingernagel seiner Pitching-Hand an einer Gürtelschlaufe hängen und riss einen Teil des Nagels ab. Dank eines künstlichen Fingernagels konnte Wheeler eine Woche nach dem Vorfall wieder für die Phillies pitchen. Allerdings machte der Finger weiterhin Probleme und musste nach Saisonende operiert werden.
  • Cody Bellinger: Diese dämliche Verletzung haben wir wohl alle noch in frischer Erinnerung. Im siebten Inning des siebten Spiels der NLCS erzielte Bellinger durch einen gewaltigen Homerun den siebten und letztlich entscheidenden Run der Partie. Vor dem Dugout begrüßten ihn die jubelnden Dodgers-Mitspieler, unter anderem durch eine eingesprungene Kollision mit Kiké Hernandez – bei der Bellinger sich die rechte Schulter auskugelte. Von den Verletzungen in dieser Abstimmung war dies die einzige vor laufender Kamera, es war aber auch die am wenigsten schlimme: Die Schulter konnte wieder eingerenkt werden, Bellinger verpasste kein Spiel der World Series.

Was war die dämlichste Verletzung der MLB-Saison 2020?

  • Zack Wheelers Fingernagelriss beim Anziehen (52%, 29 Votes)
  • Cody Bellingers ausgekugelte Schulter beim Homerun-Jubel (27%, 15 Votes)
  • Mike Leakes Handgelenkfraktur bei der Hundejagd (13%, 7 Votes)
  • José Quintanas Daumenverletzung beim Abwasch (9%, 5 Votes)

Total Voters: 56

Loading ... Loading ...

Die Abstimmung ist ab sofort und für genau eine Woche freigeschaltet. Selbstverständlich ist die Wahl anonym, aber ihr dürft gerne in den Kommentaren Wahlkampf für euren Favoriten machen.

Damit wir uns richtig verstehen: Es liegt mir nichts ferner als ernsthafte Verletzungen zu feiern oder mich darüber lustig zu machen. Jeder verletzte oder erkrankte Spieler kann sich meines Mitgefühls und meiner aufrichtigen Genesungswünsche sicher sein. Trotzdem erlaube ich mir, über Missgeschicke wie die hier geschilderten in einem gewissen Rahmen zu lachen und zu scherzen – nicht mehr und nicht weniger als man innerhalb eines Sportteams nach solchen Aktionen auch den Spott der Mitspieler ertragen muss.

November 9th, 2020 by