Saison-Vorschau 2020: #1 Los Angeles Dodgers

Seit Veröffentlichung meiner Nummer 2 ist es klar: Die Los Angeles Dodgers sind mein Favorit auf den Gewinn der World Series 2020. Das dürfte kaum jemanden überraschen, denn die Dodgers sind überfällig. Sieben Jahre hintereinander haben sie die NL West gewonnen, in jedem der letzten vier Jahre haben sie in den Playoffs nur gegen den späteren World Champion verloren – zweimal in der World Series, zweimal in einer früheren Runde. Ohne nennenswerte Verluste bringen sie in diesem Jahr erneut eines der stärksten Lineups der Liga auf den Platz; die Starting Rotation ist trotz einiger Abgänge (Hyun-Jin Ryu, Rich Hill, Kenta Maeda) tief und hochwertig besetzt; obendrein nennen sie nach wie vor ein mit Talenten bestens bestücktes Farmsystem ihr eigen. Und als wäre das alles noch nicht Grund genug, ins Schwärmen zu geraten, gönnten sich die Dodgers auch noch die aufsehenerregendste Neuverpflichtung des Jahres: Superstar-Outfielder Mookie Betts wurde in einem Blockbuster-Trade von den Boston Red Sox losgeeist und kommt gemeinsam mit SP David Price im Austausch gegen OF Alex Verdugo und zwei weitere Prospects nach Los Angeles. Deutlicher kann man nicht signalisieren, dass alles andere als der Titel in diesem Jahr eine Enttäuschung wäre.

Voraussichtliches Lineup
C Will Smith
1B Max Muncy
2B Gavin Lux
SS Corey Seager
3B Justin Turner
LF Joc Pederson
CF Cody Bellinger
RF Mookie Betts

Voraussichtliche Rotation
RHP Walker Buehler
LHP Clayton Kershaw
LHP David Price
LHP Julio Urias
LHP Alex Wood
Key Relievers: Kenley Jansen, Blake Treinen

Wichtigster Zugang
OF Mookie Betts (Boston Red Sox)

Wichtigster Abgang
LHP Hyun-Jin Ryu (Toronto Blue Jays)

Bestes Prospect
IF Gavin Lux

Größte Stärke
Das Batting-Lineup: Von den acht voraussichtlichen Stammspielern hatten fünf in den letzten drei Jahren mindesens eine Saison mit mehr als 5 Wins Above Replacement (fWAR). Zwei weitere, Catcher Will Smith und Infielder Gavin Lux, sind Top-Talente, die noch keine volle Saison absolviert haben. Bleibt noch der achte Spot, für den die Auswahl aus Joc Pederson und A. J. Pollock besteht – auch eher ein Luxusproblem.

Größte Schwäche
Der Bullpen: Wenn man mit der Lupe nach einer Schwäche sucht, dann wird man am ehesten hier fündig. Closer Kenley Jansen hatte während der beiden letzten Jahre gelegentlich schwächere Phasen, sein Fastball ist gegenüber 2016 um 2 mph langsamer geworden. Blake Treinen wurde für 10 Millionen Dollar verpflichtet in der Hoffnung, dass er an seine starke Saison 2018 mit den Oakland Athletics anknüpft – und nicht an seine ziemlich katastrophale Saison 2019.

Spannendste Frage
Wird Mookie Betts je ein Spiel für die Dodgers absolvieren? Nach der Einigung der Liga mit der Spielergewerkschaft ist klar: Falls die Saison 2020 wegen der Corona-Krise ausfällt, wird das Vertragsjahr den Spielern trotzdem komplett angerechnet. Für Betts heißt das, dass er 2021 Free Agent ist und sich ein neues Team suchen kann. Das wäre mehr als bitter für die Dodgers, die in diesem Fall nachträglich zum großen Verlierer des Blockbuster-Trades mit den Red Sox würden.

Meine Prognose
Platz 1 in der NL West, World Champion

Hier geht’s zum Power-Ranking mit allen bisher erschienenen Previews.

April 7th, 2020 by