Saison-Vorschau 2017: #24 Los Angeles Angels of Anaheim

Manchmal muss Mike Trout sich wie der einsamste Mensch der Welt vorkommen. Da ist man allgemein als bester Baseballer der Welt anerkannt, hat mit 25 Jahren schon zwei MVP-Awards in der Tasche, führt durchgehend seit fünf Jahren die WAR-Statistik der AL an – und ist von einem Team umgeben, mit dem die Hoffnung auf eine Meisterschaft auf Jahre hinaus nahe null ist. Die Angels befinden sich in einer echten Zwickmühle: Auf der einen Seite täte dem Roster ein konsequentes Rebuilding gut; auf der anderen Seite würde so ein Projekt angesichts der Mittelmäßigkeit und der Altersstruktur des vorhandenen Personals sowie der wenig überzeugenden Farm locker drei bis vier Jahre in Anspruch nehmen, also die gesamte Dauer des bis 2020 laufenden Vertrages von Trout. Es wäre ein Jammer, wenn der spektakulärste Spieler seiner Generation seine besten Jahre auf so unspektakuläre Weise verschenken müsste. Aber so weiterzumachen wie bisher, also in jeder Offseason ein paar Löcher mit Veteranen zu stopfen und ansonsten zu hoffen, dass die Bats von Trout und Albert Pujols es schon richten werden, ist genauso wenig erfolgversprechend. Eine .500-Saison ist schon die Obergrenze dessen, was ich den Angels aktuell zutraue.

Voraussichtliches Lineup
C Martin Maldonado
1B C. J. Cron
2B Danny Espinosa
SS Andrelton Simmons
3B Yunel Escobar
LF Cameron Maybin
CF Mike Trout
RF Cole Kalhoun
DH Albert Pujols

Voraussichtliche Rotation
SP Garrett Richards
SP Matt Shoemaker
SP Tyler Skaggs
SP Ricky Nolasco
SP Jesse Chavez
Closer Huston Street

Wichtigster Zugang
OF Cameron Maybin (Detroit Tigers)

Wichtigster Abgang
SP Jhoulys Chacin (San Diego Padres)

Bestes Prospect
OF Jahmai Jones

Größte Stärke
Natürlich Mike Trout: 17 Prozent aller Runs seines Teams wurden 2016 von ihm gescort. Das war der höchste Wert eines Einzelspielers in der MLB – nicht nur in dieser Saison sondern seit über 30 Jahren.

Größte Schwäche
Das Farmsystem: Für ein aktuell nicht konkurrenzfähiges Team ist es geradezu ein Desaster, keinen prall mit Talenten gefüllten Unterbau zu haben. Schlimmer noch: Die Angels haben außer Trout kaum Leute, die sich gut gegen Prospects traden lassen. DH Albert Pujols und SP Garrett Richards könnten dafür Kandidaten sein, doch Pujols ist zu alt, um viel Gegenwert zu erzielen, und Richards kommt aus einer Verletzungspause genau wie fast alle anderen Starting Pitcher der Angels.

Spannendste Frage
Wie gut sind die Angels mit einer gesunden Rotation? Das Verletzungspech hat den Startern letztes Jahr übel mitgespielt: C. J. Wilson versäumte die gesamte Saison und beendete schließlich die Karriere, Garrett Richards und Andrew Heany konnten nur wenige Spiele absolvieren, Nick Tropeano und Matt Shoemaker fielen längere Zeit aus und Tyler Skaggs kämpfte mit den Nachwirkungen seiner Tommy-John-Surgery. In dieser Hinsicht kann das neue Jahr eigentlich nur besser werden.

Prognose
Platz 4 in der AL West

Hier geht’s zum Power-Ranking und allen bisher erschienenen Previews.

März 8th, 2017 by