Saison-Vorschau 2017: #21 Tampa Bay Rays

Im Rahmen ihrer Möglichkeiten haben die Rays in der Offseason ordentliche Arbeit geleistet: Mit C Wilson Ramos und OF Colby Rasmus wurden für relativ schmales Geld zwei gute – wenngleich verletzte und nur deshalb so günstige – Free Agents eingekauft und ein Trade mit den Dodgers brachte mit SP Jose de Leon einen weiteren vielversprechenden Pitcher an Bord. Dennoch sind und bleiben die Rays der Underdog in der AL East, was angesichts der finanziellen und sportlichen Konkurrenz wenig verwunderlich ist. Um mithalten zu können, müssten die Rays insbesondere Schwächen im mittleren Infield und im Bullpen abstellen – was kurzfristig nicht gelingen wird, ohne an anderer Stelle neue Löcher aufzureißen.

Voraussichtliches Lineup
C Curtis Casali
1B Logan Morrison
2B Brad Miller
SS Matt Duffy
3B Evan Longoria
LF Colby Rasmus
CF Kevin Kiermaier
RF Steven Souza
DH Corey Dickerson

Voraussichtliche Rotation
SP Chris Archer
SP Jake Odorizzi
SP Alex Cobb
SP Matt Andriese
SP Blake Snell
Closer Alex Colome

Wichtigster Zugang
C Wilson Ramos (Washington Nationals)

Wichtigster Abgang
2B Logan Forsythe (Los Angeles Dodgers)

Bestes Prospect
SS Willy Adames

Größte Stärke
Das Potenzial der Rotation: Sie ist eindeutig das Prunkstück der Franchise; mit Chris Archer, Jake Odorizzi, Alex Cobb, Matt Andriese, Blake Snell und Jose de Leon stehen sechs Starting Pitcher zur Verfügung, die 2016 alle einen ERA unter 4 erreichten, alle unter 30 sind und außer Cobb alle noch mindestens zwei Jahre unter Vertrag stehen.

Größte Schwäche
Die Divisionszugehörigkeit: In jeder anderen Division würde ich die Rays als Kandidat für das Mittelfeld und eine ungefähr ausgeglichene Win-Loss-Bilanz sehen – aber nicht in der starken AL East, in der ich sie bestenfalls um Platz vier konkurrieren sehe.

Spannendste Frage
Bleiben die Rays gesund? Die Frage stellt sich für jedes Team, aber mit einem der geringsten Budgets der Liga haben die Rays geringere Reaktionsmöglichkeiten, vor allem im Vergleich mit den vier Divisionsrivalen, die allesamt in den Top-10 der MLB-Gehälterrangliste stehen. CF Kevin Kiermaier, SS Matt Duffy, 1B Logan Morrison, LF Colby Rasmus und RF Steven Souza müssen alle erst beweisen, dass sie von ihren Verletzungen aus dem letzten Jahr dauerhaft genesen sind; ganz zu schweigen von C Wilson Ramos, der frühestens zur Mitte der Saison einsatzfähig sein wird.

Prognose
Platz 5 in der AL East

Hier geht’s zum Power-Ranking und allen bisher erschienenen Previews.

März 11th, 2017 by