Saison-Vorschau 2019: #18 Los Angeles Angels

Die Ära Mike Scioscia ist offiziell zu Ende. Der erfolgreichste Manager, den die Los Angeles Angels je hatten, tritt nach 19 Jahren im Amt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Seinen Nachfolger Brad Ausmus erwartet keine leichte Aufgabe, denn er übernimmt ein Team, das irgendwo in der Mitte gefangen ist. Auf der einen Seite stehen im Lineup einige herausragende Stützpfeiler: allen voran der beste Baseballspieler der Welt, Mike Trout, aber auch einer der besten Feldspieler, Andrelton Simmons, sowie der einzige Two-Way-Star des Sports, Shohei Ohtani. Letzterer wird allerdings dieses Jahr nach seiner Tommy-John-Surgery nicht als Pitcher zum Einsatz kommen. Und damit sind wir auf der anderen Seite, nämlich einer Pitching-Rotation, die hauptsächlich aus Mittelmaß und Verletzungsgeschichten besteht. Mit ihr können und werden die Angels nicht ganz oben mitspielen. Das Hauptproblem dabei ist, dass sich so langsam das Zeitfenster schließt, das der Vertrag von Trout vorgibt. Wenn es nicht gelingt, vorher eine Verlängerung auszuhandeln, wird er nach der Saison 2020 Free Agent. Die Wahrscheinlichkeit, dass Trout einen neuen Vertrag bei den Angels unterschreibt, dürfte wiederum wesentlich davon abhängen, ob sie ihm ein wettbewerbsfähiges Team zur Seite stellen können. Zurzeit sehe ich die Aussichten dafür als relativ gering an.

Voraussichtliches Lineup
C Jonathan Lucroy
1B Justin Bour
2B David Fletcher
SS Andrelton Simmons
3B Zack Cozart
LF Justin Upton
CF Mike Trout
RF Kole Calhoun
DH Shohei Ohtani

Voraussichtliche Rotation
LHP Andrew Heany
LHP Tyler Skaggs
RHP Matt Harvey
RHP Trevor Cahill
RHP Jaime Barria
Key Reliever: Cody Allen

Wichtigster Zugang
RHP Matt Harvey (Cincinnati Reds)

Wichtigster Abgang
RHP Garrett Richards (San Diego Padres)

Bestes Prospect
CF Jo Adell

Größte Stärke
Mike Trout: Betrachtet man Trouts Leistungen in Form von Wins Above Replacement, so kommt er für die Jahre 2012 bis 2018 auf einen Wert von 64,0 fWAR. Damit ist er nicht einfach nur der beste Spieler der MLB in diesem Zeitraum, er spielt vielmehr in einer komplett eigenen Liga mit über 20 fWAR Vorsprung auf den zweitplatzierten Clayton Kershaw (43,8). Zum Vergleich: Babe Ruth brachte es in seinen sieben ersten vollständigen MLB-Jahren auf 45,5 fWAR, Barry Bonds auf 55,5 fWAR.

Größte Schwäche
Albert Pujols: Es ist fast ein Sakrileg, eine Legende wie Pujols, der zahlreiche Rekorde (u. a. meiste Homeruns, meiste RBI eines noch aktiven Spielers) hält, als Schwäche zu bezeichnen. Doch die Realität ist, dass der 39-Jährige längst nicht mehr der ist, der er mal war. Sein 2011 unterzeichneter Vertrag ist zu einer Belastung für die Angels geworden. Von den 87 Millionen Dollar, die sie in den kommenden drei Jahren mehr oder weniger ohne Gegenleistung noch zu zahlen haben, könnte man drei solide Pitcher finanzieren.

Spannendste Frage
Ziehen die Angels um? Im Oktober 2018 haben die Angels eine Option im Pachtvertrag mit der Stadt Anaheim gezogen, die ihnen erlaubt, Angel Stadium nach der Saison 2019 zu verlassen. Sie verfolgen damit zwei Ziele: Zum einen wollen sie die Stadt zwingen, für eine Verlängerung Zugeständnisse in Form von Renovierungen zu machen. Zum anderen halten sie sich die Option offen, anderswo innerhalb der Region einen neuen Ballpark zu bauen. Die Stadt Long Beach hat sich für diese Möglichkeit bereits ins Gespräch gebracht.

Meine Prognose
Platz 3 in der AL West

Hier geht’s zum Power-Ranking mit allen bisher erschienenen Previews.

März 9th, 2019 by