Saison-Vorschau 2020: #8 Los Angeles Angels

Die Ära Brad Ausmus währte nur ein Jahr. Nach einer enttäuschenden Bilanz von 72-90 und Platz 4 in der AL West musste der Cheftrainer der Los Angeles Angels seine Sachen packen. Beeinflusst wurde die Entscheidung der Klubführung sicher durch die zu der Zeit absehbare Verfügbarkeit von Joe Maddon als Nachfolger. Die Verpflichtung des Erfolgstrainers sowie die des frisch gebackenen World Champions Anthony Rendon sollen dafür sorgen, dass das Team um Superstar Mike Trout den Turnaround zum Playoff-Kandidaten schafft. Das Lineup mit dem Kern aus Trout, Rendon und Two-Way-Phänomen Shohei Ohtani scheint dafür mehr als bereit zu sein. Zweifel wirft hingegen das Pitching-Staff auf, zumal Ohtani nach überstandener Tommy-John-Surgery behutsam aufgebaut werden muss und Griffin Canning möglicherweise länger ausfällt. Sofern es Maddon und seinem neuen Pitching-Coach Mickey Callaway gelingt, aus ihrer Werfer-Riege zumindest durchschnittliche Leistungen herauszuholen, dürfte mit den Angels dieses Jahr zu rechnen sein.

Voraussichtliches Lineup
C Jason Castro
1B Albert Pujols
2B David Fletcher
SS Andrelton Simmons
3B Anthony Rendon
LF Justin Upton
CF Mike Trout
RF Brian Goodwin
DH Shohei Ohtani

Voraussichtliche Rotation
RHP Shohei Ohtani
RHP Julio Teheran
LHP Andrew Heaney
RHP Dylan Bundy
RHP Griffin Canning
Key Relievers: Hansel Robles, Ty Buttrey

Wichtigster Zugang
3B Anthony Rendon (Washington Nationals)

Wichtigster Abgang
OF Kole Calhoun (Arizona Diamondbacks)

Bestes Prospect
OF Joe Addell

Größte Stärke
Mike Trout: Auf die Gefahr hin, dass es langweilig wirkt, weil ich es schon so oft geschrieben habe und es so wahnsinnig offensichtlich ist – Trout ist und bleibt der beste Baseballspieler seiner Generation. Obwohl er die letzten gut drei Wochen der Saison 2019 mit einer Fußverletzung ausfiel, brachte er es mit 8.6 fWAR auf den höchsten Wert der Liga und wurde verdientermaßen zum dritten Mal in seiner Karriere als wertvollster Spieler ausgezeichnet.

Größte Schwäche
Die Rotation: 2019 hatten die Angels mit insgesamt nur 3.2 fWAR von ihren Startern die schwächste Rotation der Liga. Ganz so schlimm wird es dieses Jahr nach der Rückkehr von Ohtani sowie der Neuverpflichtung von Dylan Bundy und Julio Teheran nicht werden, aber für die Playoff-Hoffnungen ist dieser Mannschaftsteil nach wie vor die Sollbruchstelle. Wenn die Angels bis zur Trade-Deadline im Rennen bleiben, werden sie ein heißer Kandidat dafür sein, noch ein oder zwei Starting Pitcher an Land zu ziehen.

Spannendste Frage
Bringt Joe Maddon den Erfolg zurück? Maddon war bereits von 1975 bis 2005 in unterschiedlichen Rollen vom Spieler über diverse Scout- und Trainerjobs bis hin zum Interimsmanager für die Angels tätig gewesen. Seinen Durchbruch als gefeierter Top-Manager hatte er in der Zeit danach, in Tampa Bay und bei den Chicago Cubs. Nun ist der 66-Jährige zurück am Ausgangspunkt seiner Karriere und wird alles daran setzen, den Kreis durch einen Titel zu schließen.

Meine Prognose
Platz 2 in der AL West, Wild Card

Hier geht’s zum Power-Ranking mit allen bisher erschienenen Previews.

März 24th, 2020 by