Saison-Vorschau 2020: #25 Kansas City Royals

Zum ersten Mal nach dem Gewinn der World Series vor fünf Jahren herrscht bei den Kansas City Royals wieder so etwas wie Aufbruchstimmung. Nicht in Bezug auf das aktuelle Team, versteht sich, denn das ist immer noch in demselben desolaten Zustand, in dem es zuletzt zweimal hintereinander mehr als 100 Niederlagen einfuhr. Doch die Übernahme der Franchise durch eine neue Eigentümergruppe um John Sherman sowie die Installation eines neuen Coaching-Teams unter Führung von Mike Matheny sollen die nächste Ära der Vereinsgeschichte einläuten. Diese beginnt mit einem Neuaufbau, dessen Basis noch nicht so solide ist, wie sie nach mehreren Jahren mit geringen Ambitionen und hohen Draftpicks sein müsste. Die Farm der Royals wird durchweg als unterdurchschnittlich eingestuft, und einige junge Spieler, die bereits in der MLB angekommen sind – Nicky Lopez, Ryan O’Hearn, Brett Phillips, Jorge Lopez –, haben dort bislang wenig überzeugen können. Aktuell sehe ich die Royals auf einer Stufe mit den Detroit Tigers, mit denen sie um Platz 4 der AL Central streiten werden; für die kommenden Jahre halte ich die Aussichten der Royals für weniger positiv als die der Tigers. Vieles wird daran hängen, ob der neue Owner bereit ist, zur richtigen Zeit in die Tasche zu greifen, um das Team zu verstärken. Ist er es nicht, wird die Aufbruchstimmung schnell verpuffen.

Voraussichtliches Lineup
C Salvador Perez
1B Ryan O’Hearn
2B Nicky Lopez
SS Adalberto Mondesi
3B Maikel Franco
LF Alex Gordon
CF Whit Merrifield
RF Hunter Dozier
DH Jorge Soler

Voraussichtliche Rotation
LHP Danny Duffy
RHP Jakob Junis
RHP Brad Keller
LHP Mike Montgomery
RHP Jorge Lopez
Key Reliever: Ian Kennedy

Wichtigster Zugang
3B Maikel Franco (Philadelphia Phillies)

Wichtigster Abgang
3B Cheslor Cuthbert (Chicago White Sox)

Bestes Prospect
SS Bobby Witt Jr.

Größte Stärke
Replay Advisor Bill Duplissea: Von diesem Scout hat wahrscheinlich kaum jemand je gehört, aber er ist ein wahrer Meister seines Fachs. Seit der Einführung des Videobeweises in seiner heutigen Form im Jahr 2014 bestimmt er, wann die Royals eine Überprüfung anfordern. Duplisseas Erfolgsrate von 73 Prozent geänderter Entscheidungen ist die beste der Liga, 2019 brachte er es sogar auf unglaubliche 82 Prozent.

Größte Schwäche
Pitching: Das Batting-Lineup der Royals ist nicht gut, hat aber wenigstens ein paar Lichtblicke wie Whit Merrifield, Adalberto Mondesi und Jorge Soler zu bieten. Im Pitching-Staff sehe ich keinen solchen Lichtblick außer Closer Ian Kennedy, der zur Trade-Deadline vermutlich nicht mehr da ist. Die Rotation bleibt dieselbe, die letztes Jahr einen ERA von 5.30 zuließ.

Spannendste Frage
Hat Mike Matheny sich weiterentwickelt? In St. Louis war er als Manager durchaus erfolgreich, galt aber nach seiner Entlassung 2018 als schwer vermittelbar wegen Defiziten im taktischen Bereich und eines altmodischen Führungsstils. In der Zwischenzeit hat er ein Studium in „organizational leadership“ begonnen, einen Analysekurs besucht und eine Medienberatung engagiert. Man darf gespannt sein auf den „neuen“ Mike Matheny.

Meine Prognose
Platz 4 in der AL Central

Hier geht’s zum Power-Ranking mit allen bisher erschienenen Previews.

März 1st, 2020 by