Saison-Vorschau 2020: #6 Minnesota Twins

Nach einer Saison mit 101 Siegen und dem historischen Rekord von 307 erzielten Homeruns finden die Minnesota Twins sich in einer ungewohnten Rolle wieder – in der des Favoriten auf den Gewinn der AL Central. Erfolgsgarant soll erneut das explosive Batting-Lineup sein, das durch die Neuverpflichtung von Third Baseman Josh Donaldson noch ein Stück explosiver geworden ist. Donaldson stellt zudem auch ein deutliches Upgrade für die Defensive dar und ermöglicht, Miguel Sano an die erste Base zu versetzen. Größere Veränderungen gegenüber dem Vorjahr gibt es im Pitching Staff, speziell im unteren Teil der Rotation. Kenta Maeda wurde von den Dodgers ertradet und dürfte seinen Platz als Starter ebenso sicher haben wie Jose Berrios und Jake Odorizzi. Um die weiteren Plätze streiten sich die Neuankömmlinge Homer Bailey, Rich Hill und Jhoulys Chacin, zudem Rookie Randy Dobnak und irgendwann auch Michael Pineda, der noch 39 Spiele von seiner Dopingsperre abzusitzen hat. Das sind nicht die ganz großen Namen, aber es ist eine solide Gruppe, die Pitching-Coach Wes Johnson alle Chancen bietet, an die überraschend starke letzte Saison anzuknüpfen.

Voraussichtliches Lineup
C Mitch Garver
1B Miguel Sano
2B Luis Arraez
SS Jorge Polanco
3B Josh Donaldson
LF Eddie Rosario
CF Byron Buxton
RF Max Kepler
DH Nelson Cruz

Voraussichtliche Rotation
RHP Jose Berrios
RHP Jake Odorizzi
RHP Kenta Maeda
RHP Homer Bailey
LHP Rich Hill
Key Reliever: Taylor Rogers

Wichtigster Zugang
3B Josh Donaldson (Atlanta Braves)

Wichtigster Abgang
RHP Kyle Gibson (Texas Rangers)

Bestes Prospect
SS Royce Lewis

Größte Stärke
Power: Die Homerun-Flut des letzten Jahres erklärt sich wohl größtenteils durch Änderungen bei der Ballherstellung. Aber die Bälle waren für alle MLB-Teams dieselben und 307 davon über den Zaun zu hauen ist einzig und allein den Twins gelungen. Ein neuer Rekord dürfte dieses Jahr nicht drin sein, allein schon weil bestenfalls eine verkürzte Saison gespielt wird. Aber im direkten Vergleich mit der Konkurrenz wird der um Donaldson verstärkte „Bomba Squad“ erneut in der Homerun-Spitzengruppe rangieren.

Größte Schwäche
Die Yankees: Viermal haben die Twins es in den letzten 13 Jahren in die Playoffs geschafft, viermal ging es in der ersten Runde gegen die New York Yankees, viermal war das die Endstation für die Twins. Die Bilanz in den Playoffspielen gegen die Yankees: 0 Siege, 10 Niederlagen.

Spannendste Frage
Kann Max Kepler an seine Breakout-Saison anknüpfen? „Unser“ deutscher MLB-Profi hat letztes Jahr den Schritt vom soliden Stammspieler zum Star seines Teams vollzogen. Das untermauern seine Batting-Werte (.252/.336/.519 mit 36 Homeruns) als Leadoff-Hitter ebenso wie seine zuverlässigen Defensivleistungen im Rightfield. Insgesamt trug der 27-Jährige mit 4.4 fWAR den größten Beitrag zum Erfolg der Twins bei (gleichauf mit Pitcher Jose Berrios). Nun ist es an ihm, zu beweisen, dass die überragende Saison mehr als nur ein positiver Ausreißer war.

Meine Prognose
Platz 1 in der AL Central

Hier geht’s zum Power-Ranking mit allen bisher erschienenen Previews.

März 28th, 2020 by