Saison-Vorschau 2021: #22 Kansas City Royals

Die Kansas City Royals sind in dieser Vorschauserie das erste Team, bei dem ich nicht (mehr) von einem Rebuilding-Projekt sprechen würde. Der nach der Meisterschaft 2015 eingeläutete Umbruch ist weitgehend abgeschlossen, mit Mike Matheny ist ein erfolgshungriger Manager am Ruder, und im Rahmen der beschränkten Möglichkeiten eines Small-Market-Teams waren die Royals in der laufenden Offseason recht aktiv und investitionsfreudig. Sind sie also reif, einen Anlauf in Richtung Playoff-Plätze zu starten? So weit würde ich nun auch wieder nicht gehen. In der von starkem Pitching dominierten AL Central kann die unspektakuläre Rotation der Royals nicht mithalten. Ähnlich sieht es mit dem Batting-Lineup aus, das zwar einige potenzielle oder tatsächliche Highlights aufweist, aber weder so stark noch so tief ist als dass es den White Sox oder den Twins gefährlich werden könnte. Somit finden sich die Royals in einer unangenehm unbestimmten Mittelposition wieder. Vielleicht wäre es sogar gut für sie, nicht zu lange im Rennen zu sein. Das würde die Entscheidung erleichtern, sich zur Trade-Deadline von ein, zwei Veteranen zu trennen und sich noch besser für die kommenden Jahre in Stellung zu bringen.

Voraussichtliches Lineup
C Salvador Perez
1B Carlos Santana
2B Nicky Lopez
SS Adalberto Mondesi
3B Hunter Dozier
LF Andrew Benintendi
CF Michael A. Taylor
RF Whit Merrifield
DH Jorge Soler

Voraussichtliche Rotation
RHP Brad Keller
LHP Danny Duffy
RHP Brady Singer
LHP Mike Minor
LHP Kris Bubic
Key Reliever: Greg Holland

Wichtigster Zugang
OF Andrew Benintendi (Boston Red Sox)

Wichtigster Abgang
OF Alex Gordon (Karriere beendet)

Bestes Prospect
SS Bobby Witt Jr.

Größte Stärke
Diebstahl: Die Royals haben mit Adalberto Mondesi den Spieler mit den meisten Stolen Bases der Saison 2020, und auch Whit Merrifield fand sich letztes Jahr unter den Top-5 der Liga wieder.

Größte Schwäche
Offense: Das Team verfügt über diverse Spezialisten, die mit Speed und Defense glänzen, aber in Santana und Soler nur über zwei überdurchschnittliche Batter. Vor allem fehlen ihnen Five-Tool-Player, die das ganze Paket bieten und damit ein Lineup tragen können.

Spannendste Frage
Hilft Mike Minor den Royals weiter? Mit der Verpflichtung des Pitchers für zwei Jahre zum Preis von 18 Millionen Dollar hat der Klub sich für seine Verhältnisse weit aus dem Fenster gelehnt. Man sollte meinen, für das Geld wäre weit mehr drin gewesen als ein Starter, der es 2020 in 56.2 Innings für Texas und Oakland nur auf 5.56 ERA (4.64 FIP) brachte und dessen Fastball fast 4 mph verloren hat, seit er 2017 als Reliever für die Royals spielte.

Meine Prognose
Platz 4 in der AL Central

Hier geht’s zum Power-Ranking mit allen bisher erschienenen Previews.

März 9th, 2021 by