Saison-Vorschau 2021: #5 Chicago White Sox

Wachablösung in Chicago: Freundlich winkend grüßen die White Sox auf der Rolltreppe nach oben die auf der anderen Seite vorüberfahrenden Cubs. Schon letztes Jahr wirkte das junge Team aus der South Side über weite Strecken der Saison reif für den letzten Schritt zum Spitzenteam. In den letzten Spielen ging dann aber doch die Puste aus und es wurde nur Platz drei statt eins in der AL Central, gefolgt vom Aus in der Wild-Card-Runde gegen die Athletics. Beim neuen Anlauf setzen die White Sox auf die Weiterentwicklung der vorhandenen Spieler und auf gezielte Neuverpflichtungen unter dem Motto Qualität statt Quantität. Mit Lance Lynn und Liam Hendriks wurden zwei Top-Pitcher geholt, die unzweifelhafte Verstärkungen für die Rotation respektive den Bullpen darstellen. Hinzu kommen noch Rückkehrer Adam Eaton als Ergänzung des Outfields sowie Flamethrower Michael Kopech. Letzterer hatte zwar den Verein nie verlassen, aber nach fast drei Jahren Verletzungs- und Coronapause ist das einstige Top-Prospect auch eine Art Neuzugang. Der wichtigste und zugleich überraschendste Neuling nimmt im Dugout Platz: Tony La Russa, von 1979 bis 1986 schon einmal Manager der White Sox, kehrt zurück an seine alte Wirkungsstätte. Der 76-jährige hat mittlerweile drei Meisterschaften mit den Cardinals und den Athletics auf dem Kerbholz und befand sich eigentlich schon seit zehn Jahren im Ruhestand. Die Vereinsführung um Owner Jerry Reinsdorf ist überzeugt, dass er der Richtige für den Job ist, das talentierte Team zum Erfolg zu führen.

Voraussichtliches Lineup
C Yasmani Grandal
1B Jose Abreu
2B Nick Madrigal
SS Tim Anderson
3B Yoan Moncada
LF Leury Garcia
CF Luis Robert
RF Adam Eaton
DH Andrew Vaughn

Voraussichtliche Rotation
RHP Lucas Giolito
LHP Dallas Keuchel
RHP Lance Lynn
RHP Dylan Cease
RHP Michael Kopech
Key Relievers: Liam Hendriks, Aaron Bummer

Wichtigster Zugang
RHP Lancy Lynn (Texas Rangers)

Wichtigster Abgang
C James McCann (New York Mets)

Bestes Prospect
1B Andrew Vaughn

Größte Stärke
Ausgewogenheit: Ich sehe bei den White Sox nicht die eine herausragende Stärke, sondern vielmehr ein sehr ausbalanciertes Team. Die Mischung aus vielen jungen Spielern und ein paar erfahrenen Leitfiguren, aus kontakt- und schlagstarker Offense und solider Defense, aus einem tiefen und verlässlichen Bullpen und einer deutlich verbesserten Rotation wirkt auf mich sehr nachhaltig und überzeugend.

Größte Schwäche
Leftfield: Vorgestern war die White-Sox-Welt in dieser Ecke des Feldes noch in bester Ordnung. Der 24-jährige Eloy Jimenez schien auf dem besten Weg zum Star nach einer starken Rookie-Saison 2019 und einer unübersehbaren Steigerung im Jahr 2020. Doch dann musste er im Vorbereitungsspiel gegen die Athletics am Mittwochabend nach einem missglückten Catchversuch am Zaun ausgewechselt werden. Inzwischen ist traurige Gewissheit, dass er sich bei der Aktion einen Brustmuskel gerissen hat und fünf bis sechs Monate ausfällt, also vermutlich für die gesamte Saison. Offensichtliche Alternativen haben die White Sox nicht im Kader. Möglicherweise erhält Top-Prospect Andrew Vaughn eine Chance, der allerdings gelernter First Baseman ist und bisher auf keinem höheren Level als High-A gespielt hat. Am wahrscheinlichsten erscheint, dass der Allrounder Leury Garcia die Position warmhält bis eine Lösung in Form eines Trades oder einer Free-Agent-Verpflichtung gefunden wird.

Spannendste Frage
War die Entscheidung für La Russa richtig? Die White Sox mussten in dieser Offseason viel Kritik einstecken – zum einen, weil sie sich von Rick Renteria trennten, gerade nachdem dieser das Team aus der Bedeutungslosigkeit bis in die Playoffs geführt hatte und dafür auf den zweiten Platz des Managers des Jahres gewählt worden war; zum anderen, weil sie als seinen Nachfolger einen Ruheständler aktivierten, der seit zehn Jahren aus dem Geschäft war, älter ist als so mancher Großvater seiner Spieler und zu allem Überfluss kurz vor der Einstellung Schlagzeilen wegen einer betrunkenen Autofahrt produziert hatte. Der Druck auf La Russa und den Klub, die umstrittene Personalentscheidung durch schnelle und klare Ergebnisse zu rechtfertigen, ist immens.

Meine Prognose
Platz 1 in der AL Central

Hier geht’s zum Power-Ranking mit allen bisher erschienenen Previews.

März 26th, 2021 by