Die Trade-Deadline rückt näher

Die Trade-Deadline ist für mich immer einer der interessantesten Termine im MLB-Jahr. In ziemlich genau 12 Tagen, genauer gesagt am 1. August um 22 Uhr mitteleuropäischer Zeit, schließt der Markt für direkte Spielertransfers. Danach sind Entlassungen und Neueinstellungen nur noch über die Waiver-Liste möglich. Das heißt, dass in den kommenden Tagen mit erhöhter Transferaktivität zu rechnen ist, weil fast jedes Team entweder das eine oder andere Loch im Kader zu stopfen hat oder aber sich von Spielern trennen möchte, für die es sich einen zukunftsträchtigen Gegenwert erhofft.

In dem Zeitraum zwischen All-Star-Break und Trade-Deadline, in dem wir uns gerade befinden, werden sich die Teams üblicherweise darüber klar, ob sie sich in diesem Jahr ernsthafte Chancen auf die Playoffs ausrechnen oder nicht. Davon abhängig treten sie auf dem Markt entweder als Buyer oder als Seller auf. Die typischen Buyer sind Teams, die es in der laufenden Saison möglichst weit bringen wollen und bereit sind, zur kurzfristigen Verstärkung ihres MLB-Kaders den einen oder anderen jungen Spieler aufzugeben, der ihnen erst in ein paar Jahren weiterhelfen würde. Typische Seller sind diejenigen, für die die aktuelle Saison gelaufen ist und für die es aus zwei Gründen attraktiv ist, etablierte Spieler abzugeben: erstens, weil solche Spieler oft eine Menge Geld kosten und dieses Geld im Prinzip verschenkt ist, wenn der Vertrag nur noch ein, zwei Jahre gilt und man sich in dieser Zeit ohnehin keine Chancen ausrechnet; zweitens, weil man als Gegenleistung die eigene Farm, also den Nachschub an Talenten, aufbauen und damit die Weichen stellen kann, innerhalb von ein paar Jahren ein junges, schlagkräftiges MLB-Team auf die Beine zu stellen.

Ein gutes Beispiel aus dem letzten Jahr ist der Trade zwischen den New York Mets und den Detroit Tigers: Eine Viertelstunde vor der Trade-Deadline einigten die Teams sich darauf, dass die Mets OF Yoenis Céspedes für die letzten Monate seiner Vertragsdauer bekamen, dafür erhielten die Tigers die Pitcher-Prospects Michael Fulmer und Luis Cessa. Für beide war es ein gutes Geschäft, denn Céspedes war sofort der dominierende Batter für die Mets, ohne den sie es wohl kaum bis in die World Series geschafft hätten, und Michael Fulmer ist bei den Tigers inzwischen Starter und heißer Kandidat für den Rookie-of-the-Year-Titel.

Wie jedes Jahr laufen bis zur Trade-Deadline die Gerüchte heiß, welche spektakulären Spielerwechsel es dieses Mal geben wird. Da sich die meisten davon sowieso als falsch erweisen, verzichte ich darauf, über konkrete Trades zu spekulieren (wer tiefer in die Thematik einsteigen möchte, dem sei die Seite mlbtraderumors.com empfohlen). Stattdessen liste ich unten auf, welche Teams ich als Buyer oder Seller sehe und welche Positionen (bei den Buyern) oder abzugebenden Spieler (bei den Sellern) dabei im Mittelpunkt stehen dürften. Die Reihenfolge innerhalb der Kategorien richtet sich nach dem derzeitigen Record der Teams.

Buyer
San Francisco Giants
Needs: Starting Pitcher, Relief Pitcher, Outfielder

Chicago Cubs
Need: Relief Pitcher

Washington Nationals
Need: Outfielder

Cleveland Indians
Need: Catcher, Relief Pitcher

Texas Rangers
Needs: Starting Pitcher, Relief Pitcher

Baltimore Orioles
Need: mehrere Starting Pitchers

Boston Red Sox
Needs: Relief Pitcher, Starting Pitcher

Los Angeles Dodgers
Needs: Outfielder, Starting Pitcher

Toronto Blue Jays
Needs: Relief Pitcher, Starting Pitcher, Outfielder

Miami Marlins
Need: Starting Pitcher

Houston Astros
Need: Outfielder, 1B

New York Mets
Needs: Relief Pitcher, Starting Pitcher, 3B

Detroit Tigers
Needs: Starting Pitcher, Relief Pitcher

St. Louis Cardinals
Need: Outfielder, Relief Pitcher

Pittsburgh Pirates
Need: mehrere Starting Pitchers

Seller
Colorado Rockies
Trandekandidaten: OF Carlos Gonzalez, RP Boone Logan

Philadelphia Phillies
Tradekandidaten: SP Jeremy Hellickson, RP Jeanmar Gomez, RP David Hernandez, OF Peter Bourjos

Oakland Athletics
Tradekandidaten: SP Rich Hill, RP Mark Rzepczynski, OF Josh Reddick, 3B Danny Valencia

San Diego Padres
Tradekandidaten: SP Andrew Cashner, OF Melvin Upton Jr., IF Yangervis Solarte

Los Angeles Angels
Tradekandidaten: SS/3B Yunel Escobar, SP Hector Santiago

Milwaukee Brewers
Tradekandidaten: C Jonathan Lucroy, RP Will Smith, RP Jeremy Jeffress, 1B Chris Carter, OF Ryan Braun

Arizona Diamondbacks
Tradekandidaten: RP Tyler Clippard, RP Daniel Hudson, SS/2B Jean Segura, 2B/OF Rickie Weeks

Tampa Bay Rays
Tradekandidaten: IF/OF Steve Pearce, SP Jake Odorizzi, SP Matt Moore, SP Drew Smyly

Cincinnati Reds
Tradekandidaten: SS Zack Cosart, OF Jay Bruce

Minnesota Twins
Tradekandidaten: IF/OF Eduardo Nuñez, C Kurt Suzuki, RP Fernando Abad, SP Ervin Santana

Atlanta Braves
Tradekandidaten: RP Ian Krol, RP Jim Johnson, RP Arody Vizcaino, 2B/3B Gordon Beckham

Unklare Situation
Kansas City Royals
Needs: Starting Pitcher, Outfielder, 3B
Tradekandidaten: SP Edinson Volquez, DH/1B Kendrys Morales

Seattle Mariners
Needs: Starting Pitcher, SS
Tradekandidaten: SP Isashi Iwakuma, SP Wade Miley, RP Steve Cishek, 1B Dae-Ho Lee, OF Franklin Gutierrez

New York Yankees
Needs: Starting Pitcher, Outfield
Tradekandidaten: RP Aroldis Chapman, RP Andrew Miller, OF Carlos Beltran

Chicago White Sox
Need: Catcher, Starting Pitcher
Tradekandidaten: DH/1B Justin Morneau, OF Austin Jackson, RP David Robertson

Juli 20th, 2016 by